Mobit warnt vor rechtsextremen Aktivitäten

MDR 1 RADIO THÜRINGEN berichtete in seinen Nachrichten, die Mobile Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Mobit habe bis Mitte November rund 190 rechtsextreme Aktivitäten in Thüringen erfasst.

Die Mobile Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus Mobit hat vor rechtsextremen Aktivitäten in Thüringen gewarnt. Die NPD werbe nicht nur mit Festen, Rechtsrock-Konzerten und Kundgebungen um Anhänger, sagte Mobit-Berater Christian Rühl. Die Partei wolle Menschen auch mit kostenlosen Regionalzeitungen erreichen. In acht Zeitungsausgaben versuche sie derzeit, ihre Ideologien zu vermitteln. Bis Mitte November habe die Beratungsstelle rund 190 rechtsextreme Aktivitäten in Thüringen erfasst. Darunter sind 26 Konzerte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuell, NPD Thüringen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.